Architectur & Skalierbarkeit

Flexibilität, Skalierbarkeit und Leistung sind die treibenden Faktoren der CELUM Produktarchitektur. Sie kommen in einem auf Multi-Server-Architektur ausgerichteten Ansatz zum Ausdruck, in dem jeder Server definierte Verantwortlichkeiten hat. Es gibt vier Servertypen, die zusammenarbeiten.


APP SERVER

Der Applikationsserver ist die zentrale Steuerungseinheit des Systems und behandelt die Anwender, die das System durchsuchen und andere Clients wie PC Clients durch Verwendung des CELUM Desktop-Tools (DTT). Er bietet Single-Sign-on-Fähigkeiten  (SSO, Einmalanmeldung) einschließlich Kerberos und SAML.

Mit einer normgerechten BPMN (Business Process Model and Notation, Geschäftsprozessmodell und -notation) Geschäftsprozess-Engine ermöglicht CELUM die Definition und Verwaltung  verschiedener Arbeitsabläufe von einfachen Genehmigungsverfahren hin zu komplexen Parallelprozessen mit mehreren Abteilungen.

Außerdem ermöglicht der Applikationsserver die einfache Integration mit externen Systemen, indem es Webdienste wie SOAP API und Java SDK für die Entwicklung von Erweiterungen bereitstellt, die für das Hinzufügen neuer Funktionen im Kern verwendet werden können, einschließlich Erweiterungen der Benutzeroberfläche und Branding (Markendarstellung) der Benutzeroberfläche.


SEARCH SERVER

Der Suchserver basiert auf der unternehmensweiten Suchplattform Apache Solr und ermöglicht über die Benutzeroberfläche des Applikationsservers eine leistungsstarke Such- und Retrieval-Funktion.


CONVERSION SERVER

Die Conversion Server sind für das Extrahieren von Metadaten aus Binärdateien sowie ihre Konvertierung in andere Formate verantwortlich. Sie können verschiedene Konvertierungstools umfassen und sind offen entwickelt. Hierdurch wird eine feinabgestimmte Konfiguration jedes Konvertierungsschrittes sowie des gesamten Execution Flows (Ausführungsflusses) ermöglicht und somit in einer flexiblen Architektur des Konvertierungsprozesses resultiert.


STORAGE SERVER

Die Speicherserver verwalten den Zugang zu Datenspeichersystemen und unterstützen verschiedene Dateispeicherorte und -strategien. Zur sicheren Speicherung und Bereitstellung von Binärdateien verwenden sie einen der modernsten Signaturmechanismen für URLs, um die Verfügbarkeit von Dateien einzuschränken.

Eine der verfügbaren Speicheroptionen ist zum Beispiel der über eine Amazon S3 Verbindung zugängliche Cloud-basierte Speicher von Amazon, der besonders sinnvoll für von Amazon gehostete Systeme ist.


PORTALS

Zusätzlich zu diesen Standardservern bietet die CELUM-Architektur einen zusätzlichen für maximale Skalierbarkeit entworfenen Portalserver an. Die CELUM Server sind in der Lage, auf sichere Weise öffentlich zugängliches Material direkt über das Portal zu veröffentlichen.

© CELUM 2016 - Impressum