Content Supply Chain in der Industrie

Strategien und Erfolgsbeispiele im Zeitalter der digitalen Transformation

BVIK MEEETS INDUSTRY
12. Oktober 2023, 13:30-18:00 Uhr
Blum Zentrale – Werk 2, Industriestraße 1, 6973 Höchst

Content ist weiterhin King im B2B. Erfahren Sie im Rahmen dieser bvik-Veranstaltung bei der Julius Blum GmbH in Vorarlberg, Österreich, mehr darüber, welche Erfahrungen erfolgreiche Unternehmen im Content-Marketing und der Content Supply Chain machen und gemacht haben. Insights aus der Praxis für die Praxis,  wie du die digitale Transformation positiv meistern und darauf profitieren kannst, runden das Programm ab.

Quo vadis Content-Marketing? Warum die „Great Expectations“ der Industriekommunikation ohne Kundenerlebnis keine Zukunft haben!

Gleich zu Beginn wird dir Hans-Peter Rapp aus dem Marketing des Gastgebers, der Julius Blum GmbH mit seinem Vortrag „Die digitale Transformation des Marketings bei Blum. Wenn Tradition auf Digitalisierung trifft“ im berühmten bvik-Blick hinter die Kulissen aufzeigen, auf welche Herausforderungen das Unternehmen bei der digitalen Transformation in den Bereichen Prozesse, Daten, Systeme und Organisation getroffen ist. Als Insider wird er Ihnen berichten, wie sie diese Herausforderungen angegangen sind, was sie gut gemacht haben, was sie besser anders gemacht hätten. Und last, but sicherlich not least gibt es Insights, was das Team daraus gelernt hat.

Zudem erfährst du von CELUM Geschäftsführer Michael Kräftner wieso Kundenerlebnis ohne ein funktionierendes Content-Supply-Chain-Management nicht erfolgreich sein kann, und wieso ein solches keine Insellösung ist, sondern alle Bereiche des Unternehmens betrifft. Hier knüpft auch Prof. Dr. Peter J. Mirski an, der darstellt, warum „Great Expectations“ nicht nur ein Roman ist, sondern dein Leitfaden für Industriekommunikation. Zum Abschluss zeigt Dr. rer. pol. Claudio Felten dir mit seinem Vortrag „Quo Vadis Content-Marketing? – Aktuelle Entwicklungen und Implikationen derzeitiger Trends“ den möglichen Weg in deine Zukunft des Content-Marketings auf.

Ein Blick hinter die Kulissen der Julius Blum GmbH

Im Vorfeld findet eine Führung (optional) durch die Produktion statt. Treffpunkt dafür ist 12:15 Uhr. Solltest du Interesse haben, teile uns dies bitte explizit mit. Herzlichen Dank! Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

Agenda

12:30 Uhr

Betriebsbesichtigung & Schauraum

(optional; um explizite Anmeldung wird gebeten)

13:30 Uhr

Get-Together mit Willkommensimbiss

14:00 Uhr

Begrüßung bvik und kurze Unternehmenspräsentation Blum

14:30 Uhr

Die digitale Transformation des Marketings bei Blum. Wenn Tradition
auf Digitalisierung trifft

Hans-Peter Rapp, Marketing, Julius Blum GmbH

15:00 Uhr

Digitalisierte Produktkommunikation für die Industrie – so begeistern
Sie unterschiedliche Zielgruppen

Michael J. Kräftner, Gründer und CEO, CELUM

15:45 Uhr

Kaffee- & Kommunikationspause

16:15 Uhr

Great Expectations

Prof. Dr. Peter J. Mirski, Studiengangsleiter Management, Communication & IT sowie Digital Business, Management Center Innsbruck (MCI) 

17:00 Uhr

Quo Vadis Content Marketing? – Aktuelle Entwicklungen und
Implikationen derzeitiger Trends

Dr. rer. pol. Claudio Felten, Geschäftsführer, SHAKA consulting

17:45 Uhr

Sie fragen, wir antworten!

18:00 Uhr

Veranstaltungsende

Sprecher und Vorträge

Hans-Peter Rapp

Marketing Technology – Prozesse und Daten
Julius Blum GmbH

Die digitale Transformation des Marketings bei Blum. Wenn Tradition auf Digitalisierung trifft.

Der eigene Anspruch an die hohe Qualität unserer Produkte hat bei der Julius Blum GmbH seit je her Tradition.
Damit das „digitale Produkt“ dem „physischen Produkt“ in Punkto Qualität in nichts nachsteht, haben wir in den letzten Jahren verschiedene Projekte und Maßnahmen gestartet. Das Ziel – die Content Supply Chain im Unternehmen sichtbar zu machen, Prozesse zu etablieren und Daten systematisch zu organisieren.

In seinem Vortrag geht Hans-Peter Rapp auf die wichtigsten Meilensteine und Erkenntnisse dieser digitalen Transformation ein.

Dr. Peter J. Mirski

Studiengangsleiter Management, Communication & IT sowie Digital Business & Software Engineering Online
CIO
Management Center Innsbruck (MCI) 
Buchautor

Great Expectations

Welche unerwarteten Parallelen existieren zwischen Charles Dickens „Great Expectations“ und der Welt des modernen B2B-Vertriebs? Dr. Peter J. Mirski gibt in seinem Vortrag Anregungen, wie Sie erfolgreich neue Generationen in Ihren Vertrieb und Ihre Kommunikation integrieren können. Basierend auf Forschungsergebnissen geht er dabei auf Erwartungen und Kommunikationsformen ein, mit einem Schwerpunkt auf Design Thinking. Zudem erfahren Sie, wie strategischer Content-Einsatz Ihre Kommunikation verbessern kann, für mehr Erfolg im sich wandelnden B2B-Vertriebsumfeld.
„Great Expectations“ ist nicht nur ein Roman, sondern Ihr Leitfaden für Industriekommunikation.

Dr. rer. pol. Claudio Felten

Geschäftsführer
SHAKA consulting

Trends in der B2B Kommunikation und mögliche Auswirkungen auf die Content Supply Chain

Der Vortrag beleuchtet aktuelle Trends in der B2B-Kommunikation und insbesondere auch deren Auswirkungen auf die Content Supply Chain. Eingebettet in eine kurze Geschichte des Content(Marketings) wird betrachtet, was bleibt und was sich ändern wird. Dabei werden allgemeine und spezielle Sichten auf Herausforderungen, Zukunft und Möglichkeiten des B2B-Content-Managements vorgestellt. Neben den Impulsen wird es genug Raum geben, einzelne Themen und Fragen zu diskutieren.

Michael J. Kräftner

Gründer und CEO
CELUM GmbH 

Digitalisierte Produktkommunikation für die Industrie: So begeistern Sie Ihre unterschiedlichen Zielgruppen

Obwohl digitale Technologien und die Digitalisierung interner Kernprozesse sowie die Einbettung von IoT-Technologie in der industriellen Produktion längst Realität sind, hinken Industrieunternehmen ihren Peers aus Retail, E-Commerce, Lifestyle und Co. in Sachen Digital Shelf Optimierung meist noch wesentlich hinterher.

Dabei müssen auch Industrieunternehmen überzeugende Kundenerlebnisse an allen Touchpoints schaffen, um am Markt zu bestehen. Denn die Entscheidungsprozesse von Partnern und Endkunden hängen immer mehr von der digitalen Experience ab.
Digitales Marketing, eine intuitive, mit technischen Ressourcen ausgestattete Website, webbasierter technischer Support, E-Commerce, soziale Medien und mobile Anwendungen ermöglichen es den Unternehmen, eine personalisierte Marke zu kultivieren und auf allen Kanälen mit ihren Kunden in Kontakt zu bleiben.

Industrieunternehmen können hier von den Erfahrungen und Best-Practices von Unternehmen aus anderen Branchen aufbauen und daraus eigene digitale Kommunikationsstrategien entwickeln. Und die Zeit drängt, denn Kunden erwarten überall ein nahtloses Multichannel-Erlebnis.

Wieso dieses Kundenerlebnis ohne ein funktionierendes Content Supply Chain Management nicht erfolgreich sein kann, und wieso ein solches keine Insellösung ist, sondern alle Bereiche des Unternehmens betrifft, beleuchtet Michael Kräftner, Founder und CEO von CELUM, in seinem Vortrag.

Anmeldung

„bvik meets Industry“ ist eine Veranstaltung des bvik. Die Anmeldung erfolgt über die offizielle Konferenzpage und NICHT über CELUM. Alle Informationen zum Ablauf und zum Programm der Konferenz sowie den Kosten für die Teilnahme findest du ebenfalls dort. 

CELUM verfügt über ein Kontingent an Tickets für Nicht-bvik-Mitglieder.
Wenn du ein kostenloses Ticket benötigst, nutze bei der Anmeldung bitte den CELUM VIP-Code: VIP_12_10_2023

CELUM Event Einladungen erhalten

arrow-icon
Überblick
Asset 4
Content Supply Chain Management Plattform

Vereinfachung von Inhaltserstellung, Asset-Verwaltung und der Kreation von Content-Erlebnissen, die deine Zielgruppen wirklich begeistern.

Asset 20
Warum CELUM

Die einzige Plattform für globale Marken, die selbst die komplexesten Herausforderungen bei der Verwaltung digitaler Inhalte und Erstellung personalisierter Omnichannel Produkterlebnisse bewältigt.

Produkte
High-End Digital Asset Management

Speziell designed für komplexe Umgebungen und Arbeitsabläufe.

Product Content Management

Produkt-Assets im Handumdrehen zentralisieren, verknüpfen und verwalten.

Creative Content Collaboration

Einfach Feedback geben, dank smarten Workflows und granularer Zugriffsberechtigungen.

Integrationen

Verbinde CELUM mit deinen Tools und hol dir nützliche Erweiterungen.